Burenziege

Die Burenziege, eine Fleischziegenrasse, ist eine Rasse der Hausziege, die ihren Ursprung in Südafrika hat und vor allem zur Fleischerzeugung gezüchtet wird. Sie stammt von der Hottentottenziege ab, die wiederum ein Abkömmling der Nubischen Ziege ist. In die Rasse wurden auch Ziegen aus Europa und Indien eingekreuzt. Ein südafrikanischer Zuchtverband existiert seit 1959. Seit 1977 gibt es diese Rasse auch in Deutschland. 2013 wurde die Burenziege erstmals an der Leistungsschau des Oberwalliser Ziegenzuchtverbands päsentiert.
Die Burenziege besitzt ein schmackhaftes, zartes Fleisch, dem der typische Ziegengeruch fehlt. Die Rasse ist sehr fruchtbar: drei Ablammungen in zwei Jahren, wobei durchschnittlich zwei Lämmer geboren werden, sind möglich.

Eine Afrikanerin sichert sich ihren Platz in der Oberwalliser Ziegenwelt.
Eine Afrikanerin sichert sich ihren Platz in der Oberwalliser Ziegenwelt.

Agenda

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Marktplatz