Die Leistungsschau findet alle zwei Jahre statt

Alle zwei Jahre findet die Leistungsschau des Oberwalliser Ziegenzucht-Verbandes (OZIV) statt. Es sind alle im Oberwallis gehaltenen Ziegenrassen zugelassen. Nachdem im Jahre 2009 lediglich die Kategoriensieger erkoren wurde. Es gilt folgendes Punktierungssystem: Je zwei Experten benoten gleichzeitig die Tiere einer Kategorie. Dann werden die Experten innerhalb der Kategorien ausgewechselt. Mit diesem System wird jedes Tier von vier Experten beurteilt. Das Tier mit der höchsten kumulierten Punktezahl nimmt den ersten Rang ein. 2009 wurden lediglich die Kategoriensieger erkoren. 2011 wurde wiederum eine Misswahl durchgeführt. 2013 gab es erstmals zwei Missen, nämlich eine Miss Visp bei den Schwarzhalsziegen und eine Miss Visp bei den Gämsfarbigen Gebirgsziegen. 2015 gab es wiederum zwei Missen und für die schönsten Tiere pro Kategorie eine schöne Treichel. 
Mit der Leistungsschau will der OZIV der Bevölkerung die im Oberwallis heimischen Rassen vorführen, für das Image der Ziegenzucht werben und den Verkauf von Ziegenprodukten fördern. Selbstverständlich werden auch im Kantinenbetrieb auf Platz Ziegenspezialitäten angeboten.

2017 wird die Leistungsschau nach dem gleichen Schema wie 2015 durchgeführt. Das Datum der Leistungsschau wird aber gegenüber der Leistungsschau um eine Woche zurück verschoben. Die Leistungsschau findet als neu am 2. Wochenende im November statt. Die Ausstellungskommission wird neu vom amtierenden Vorstand des OZIV und von je einem Vertreter laut Turnus gebildet.

Die Delegiertenversammlung 2016 genehmigte das aktualisierte Reglement zur Leistungsschau. Angepasst wurden die Zulassungsbedingungen: Die Leistungsschau soll analog dem Bockmarkt für die Schwarzhalsziegen interkantonal werden. Ebenfalls wird das Reglement bei den Auszeichnungen angepasst, d.h.: es wird eine Miss pro Ziegenrasse gekürt, wenn mindestens 25 Tiere dieser Rasse ausgestellt werden und mindestens zwei Züchter/Besitzer (zwei verschiedene TVD-Nummern) diese Rasse ausstellen.

Escher Beat und Sohn mit ihren prächtigen Tier der Miss Visp 2017 (links) und der Junior Miss (rechts)
Escher Beat und Sohn mit ihren prächtigen Tier der Miss Visp 2017 (links) und der Junior Miss (rechts)
Freude herrscht im Landwirtschaftszentrum: von ihren drei Erstplatzierten gewann die Ziege in der Mitte auch noch den Titel Miss Andere Rassen.
Freude herrscht im Landwirtschaftszentrum: von ihren drei Erstplatzierten gewann die Ziege in der Mitte auch noch den Titel Miss Andere Rassen.
Escher Simon von Termen mit der Miss Visp Schwarzhals 2015 bei der Rangverkündigung pro Kategorie.
Escher Simon von Termen mit der Miss Visp Schwarzhals 2015 bei der Rangverkündigung pro Kategorie.
Ein stolzer Lehrling des Landwirtschaftszentrums Oberwallis mit der Miss Visp Gämsfarbige 2015 und ein vorwitzige Stallgenossin, die unbedingt mit aufs Bild will.
Ein stolzer Lehrling des Landwirtschaftszentrums Oberwallis mit der Miss Visp Gämsfarbige 2015 und ein vorwitzige Stallgenossin, die unbedingt mit aufs Bild will.
Uly Schnydrig von Mund stellt die Miss Visp 2013 bei den Schwarzhalsziegen, Urs und Marc Schnydrig von Mund sind die Besitzer der Miss Visp Gämsfarbige Gebirgsziegen 2013
Uly Schnydrig von Mund stellt die Miss Visp 2013 bei den Schwarzhalsziegen, Urs und Marc Schnydrig von Mund sind die Besitzer der Miss Visp Gämsfarbige Gebirgsziegen 2013
Das Tier Nr. 122 2383 aus dem Stall von Richard und Roger Imboden, von der Genossenschaft St. Niklaus holte sich den Titel Miss Visp 2011
Das Tier Nr. 122 2383 aus dem Stall von Richard und Roger Imboden, von der Genossenschaft St. Niklaus holte sich den Titel Miss Visp 2011
Die Kategoriensieger der Leistunggschau 2009
Die Kategoriensieger der Leistunggschau 2009
Miss Visp 2007 von Edwin Eggel, Naters (Mitte) und dem damaligen OZIV-Präsidenten Edy Walpen (links) sowie dem Marktleiter Raoul Gottsponer.
Miss Visp 2007 von Edwin Eggel, Naters (Mitte) und dem damaligen OZIV-Präsidenten Edy Walpen (links) sowie dem Marktleiter Raoul Gottsponer.

Agenda

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Marktplatz